Mittelschule Orth a.d. Donau
Schlossplatz 4
2304 Orth an der Donau
Tel.: 02212 2395
-› Willkommen   -› Projekte  

 "START UP"

JA__Orth_2012_komJA_Logo1

Im Beisein von Soziallandesrätin Barbara Schwarz, den Landtagsabgeordneten Karin Renner, Amrita Enzinger und Rene Lobner, sowie zahlreichen weiteren prominenten Gästen fiel am 19.11.2012 der offizielle Startschuss zum Projekt „JA! Jung und Alt – miteinander-füreinander“.

Die beiden Kooperationspartner Mittelschule Orth/D. und Landespflegeheim „Haus St. Michael“ präsentierten im feierlichen Rahmen ihr Projekt des gelebten Miteinanders. Sie haben sich das hohe Ziel gesetzt Berührungsängste zwischen den Generationen abzubauen und das Miteinander von Jung und Alt zu fördern. Daraus ist eine Partnerschaft entstanden bei der beide Seiten gewinnen.

Die Projektteilnehmer/innen

Der Mittelschule Orth/D. ist ein sensationeller Erfolg gelungen, denn gleich 37 sozial engagierte Schüler/innen, die ihre Freizeit sinnvoll nutzen möchten, nehmen im Rahmen einer unverbindlichen Übung am Projekt teil. Begleitet werden sie von ihrer Lehrerin Ingrid Rohringer.

Ebenso reges Interesse besteht bei den Bewohner/innen des „Hauses St. Michael“. Sie werden von ihrer Seniorenbetreuerin und Ehrenamtskoordinatorin Helga Brandstetter begleitet.

Zielsetzungen

Vor allem Ziele im sozialen Lernen stehen bei diesem Kooperationsprojekt im Vordergrund. Der Aufbau und die Vertiefung von sozialer Kompetenz werden durch folgende Zielsetzungen angestrebt:

ü  Besseres Miteinander zwischen Jung und Alt - Verständnis für die andere Generation aufbringen

ü  Freude durch die persönliche Begegnung auf beiden Seiten

ü  Wertvoller Beitrag für die Gemeinschaft

ü  Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung der eigenen sozialen Kompetenz

ü  Kennenlernen von Lebenserfahrungen der älteren Generation

ü  Einblick in pflegerische, therapeutische und pädagogische Berufe

ü  Vorleben von Freiwilligenarbeit durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen

 

Aktivitäten im Schuljahr 2012/13

          Das „Gegenseitige Kennenlernen - einander begegnen“ steht im Vordergrund des Projektes. Dazu finden Begegnungen zu folgenden Themen statt.

        „Beobachtungen in der Au“ – die Sumpfschildkröte

         Alte Spiele neu entdecken

        „Die Weihnachtsgeschichte“ - Brauchtum einst und jetzt

        „Kunstraum“ – kreatives Miteinander

        „Easy fit“ – gemeinsame Bewegung macht Spaß

        Aussaat und Ernte im Therapiegarten

        Spezialitäten aus der Natur – Kräuterwissen

        Schlemmen am Herd - Bewährtes von der Jugend neu belebt

        „PC fit“ SchülerInnen als „eLehrerInnen“

        Fotosafari „Orth, eine lebendige Gemeinde“

        Musik liegt in der Luft

        Zeitzeugen machen Geschichte lebendig

 

         Für die Schüler/innen werden ergänzend Aktivvorträge“ von Fachreferenten zu Schwerpunkten angeboten:

        Der menschliche Körper und seine Psyche im Alter

        „Life-Seminar“ - Krankheiten im letzten Lebensabschnitt sowie Therapiemöglichkeiten

        Pflege alter Menschen – Experimentieren mit therapeutischen Hilfsmitteln

        Abschied nehmen

Als Abschluss des Projektes werden den SchülerInnen für ihr soziales Engagement in einem Festakt Urkunden, welche auch bei späteren Bewerbungen als Nachweis der sozialen Kompetenz dienen, überreicht.

Die Zusammenarbeit der Mittelschule Orth/Donau mit dem Haus St. Michael ist ja schon lange Jahre Tradition. Durch die NÖ Landesinitiative des Projektes  „JA! Jung und Alt – miteinander-füreinander“ kam die Zusammenarbeit vor die Bühne und erfuhr eine besondere Wertschätzung.

Alle Teilnehmer/innen freuen sich schon auf die weiteren Begegnungen – einer der nächsten wird eine gemeinsame Weihnachtsfeier in der Aula der Mittelschule sein.

Schulweb Partner
Suche
Newsletter
© Schulweb