Mittelschule Orth a.d. Donau
Schlossplatz 4
2304 Orth an der Donau
Tel.: 02212 2395
-› Willkommen   -› Projekte  

Sozialer Wohnbau der etwas anderen Art

NISTKÄSTEN FÜR DEN VOGEL DES JAHRES

 

Bereits vor 6 Jahren wurden auf Initiative des Nationalparks Donau-Auen im Werkunterricht unter der Anleitung von Herrn Fachlehrer Schöberl 10 Nistkästen für eine Dohlenkolonie gebaut. Diese schlauen und geselligen Rabenvögel waren zu der Zeit bei uns im Marchfeld immer weniger anzutreffen, da ihnen der geeignete Lebens- und vor allem der Brutraumfehlte. So landeten sie schließlich auf der „Roten Liste“, das bedeutet, sie waren bereits vom Aussterben bedroht. Dank unserer Nistkästen, die im Schlossgarten montiert wurden, gelang es 2007 jedoch tatsächlich, den Bestand der Dohlen wieder größer zu machen!

Der Andrang ist jedoch mittlerweile so groß, dass 2012 neuerlich große Wohnungsnot herrschte! Aber wir halfen natürlich auch diesmal gerne aus. Der Nationalpark stellte das Baumaterial zur Verfügung und die Mädchen und Burschen der beiden dritten Klassen bauten gemeinsam mit Herrn Schöberl weitere Nistkästen. Nach 6 Stunden gemeinsamer Arbeit und einer Menge Spaß waren auch die neuen Wohnungen für die bedürftigen Dohlen fertig. Am Dienstag, den 6. März, ging es dann ans Montieren, diesmal aber nicht im Schlossgarten, sondern direkt vor unseren Klassenfenstern im Schulgarten. Herr Georg Frank vom Nationalpark koordinierte das Befestigen der neuen Dohlenwohnungen, geholfen hat uns dabei eine Hebebühne der Firma Drabits. Mit dem Feldstecher beobachteten wir das Geschehen. Aber nicht nur wir waren neugierig! Während des ganzen Projekts im Garten bemerkten wir, dass auch die Dohlen nicht weit weg waren und immer wieder ihre Runden drehten - als würden sie ihre neuen Nistkästen bereits begutachten. Und wirklich! Bereits am nächsten Tag kam prompt eine Erfolgsmeldung: Die erste neue Wohnung war frisch bezogen!

Wir sind natürlich sehr stolz darauf, dem „Vogel des Jahres“ so tatkräftig bei der Wiederansiedelung geholfen zu haben! Jetzt stecken wir täglich unsere Köpfe aus dem Fenster, um „Neubezüge“ zu entdecken und den Dohlen beim „Einrichten“ zuzusehen. Und glaubt uns, da tut sich einiges! Übrigens übernehmen wir gerne noch Bauaufträge für weitere Nistkästen, sollte jemand daran denken, auch bei sich zuhause im Garten die Dohlen bei der Wiederansiedling zu unterstützen!

 Moritz Horak

 

Montage__Dolecek_kom

Weitere Fotos gibts in der Bildergalerie

Schulweb Partner
Suche
Newsletter
© Schulweb